Die Evolutions-Lüge

Wie entstand das Leben auf der Erde?

Die Darwinsche Evolutionstheorie ist trotz unzähliger Widersprüche heute immer noch aktuell gelehrtes Schulwissen. Daher wohl machen wir uns auch kaum Gedanken darüber, ob diese “Wissenschaft” tatsächlich faktisch belegbar ist. Was wäre jedoch, wenn sich beweisen ließe, dass das Leben niemals per Zufall entstanden sein kann?

Der Vergleich mit dem LKW und den Steinen

Darwin und seine Verfechter behaupten nichts anderes, als die theoretische Wahrscheinlichkeit von statistisch unmöglichen Annahmen. Vergleichen Sie dies mit einem LKW, der eine Ladung Ziegelsteine abkippt. Wenn Sie diesen Vorgang 100 Mal wiederholen, wird jeder der abgeladenen Steinhaufen anders aussehen. Wenn Sie diesen Vorgang nun aber etwa 100 Milliarden Mal wiederholen würden, dann – so Darwin – würden sich beim Abladen die Ziegelsteine irgendwann einmal zufällig von selbst so anordnen, dass sie eine Mauer bzw. ein Haus bilden. Das wäre dann sein Evolutionssprung.

Es ist mathematisch belegbar, dass diese dafür benötigte zufällige Wahrscheinlichkeit viel zu gering wäre, als dass sie jemals, auch bei nahezu unendlicher Wiederholung, eintreffen würde. Doch genau diese Zufälle propagierte Darwin und zwar einen Zufall nach dem anderen. Was ein Zufall.

Auch Evolutionisten müssen “glauben”

Siegfried Scherer ist Biologe und ein experimentell arbeitender Naturwissenschaftler. Er führte in seinem Vortrag “Was Darwin nicht wissen konnte – der Streit um die Entstehung des Lebens” eine sehr spannende Argumentation auf Basis von Fakten. Besonders eindrucksvoll ist seine Darstellung eines Bakterien-Geißelmotors, welcher ganz offensichtlich unmöglich per Zufall entstanden sein kann.

Der “Urknall-Käfer”

Wer den erstaunlichen Selbstschutz-Mechanismus eines Bombardierkäfers näher betrachtet, benötigt sehr viel Phantasie, um dessen Entwicklung per “Evolution” erklären zu können. Allein ein tiefer “Glaube” an die Evolutionstheorie kann hier noch helfen.

Dem Geheimnis des Lebens nahe

Die Vermutung wächst, dass alles Leben das Meisterwerk eines Verstandes ist: Intelligent Design. Ein Film von Fritz Poppenberg:

Die 7 Wunder des Vulkans St. Helens

Ein Berg veränderte sich innerhalb von nur neun Stunden bis zur Unkenntlichkeit, Schluchten entstehen in fünf Monaten, Ödland in nur fünf Tagen. Viele übereinandergelagerte Schichten bildeten sich in nur drei Stunden anstatt angeblichen Millionen von Jahren. Ist unser gesamtes “Wissen” über die Archäologie und Paläontologie möglicherweise falsch?

Die Ausarbeitung über den Vulkanausbruch von St. Helens am 18. Mai 1980 stimmen höchst nachdenklich.

Kreation – Evolution

Woher kommt die Welt? Prof. Dr. Walter Veith nimmt den Zuschauer mit auf eine Reise durch Raum und Zeit, die in den unermesslichen Weiten des Universums beginnt. Was verrät uns die Struktur des Alls über seine Entstehung und sein Alter? Welche Erklärungen liefert die Naturwissenschaft? Die Reihe “Kreation – Evolution” besteht aus sieben Teilen und wurde im Februar 2004 in Nürnberg aufgezeichnet.

Darwins Dilemma

Die Kambrische Explosion war eines der spektakulärsten Ereignisse in der Geschichte des Lebens. Innerhalb eines kurzen geologischen Zeitraums erschien eine Fülle neuer Tiere – und tierischer Baupläne – voll ausgebildet und ohne eine Spur evolutionärer Vorfahren. Evolutionisten stehen vor einem unlösbaren Rätsel. Eine Drei Linden Filmproduktion aus 2009.

Expelled – Intelligenz streng verboten!

Die herrschende Wissenschaft hat Intelligenz in Forschung und Lehre mit einem strengen Verbot belegt – Zuwiderhandlungen werden verfolgt. In ihrer Überheblichkeit vergaß sie jedoch, dass es in jeder Generation Rebellen gibt, die sich von Verboten nicht besonders beeindrucken lassen. Ben Stein deckt auf, wie erstklassige Wissenschaftler und Hochschullehrer reihenweise lächerlich gemacht und gefeuert werden – weil sie in der Natur vorhandene Spuren von Design entdeckt haben. Der Film aus den USA von 2008 wurde von Drei Linden Film 2010 als deutsche Fassung veröffentlicht.

Hat die Bibel doch Recht?

Ein Film von Fritz Poppenberg mit dem Untertitel “Der Evolutionstheorie fehlen die Beweise”.

Schöpfung, Evolution und Dinosaurier

Kent Hovind, früherer Lehrer und heutiger Evangelist, hält sehr interessante und auch durchaus humorvoll gewürzte Vorträge.

Kontra Evolution

Dr. Hans-Joachim Zillmer kombinierte seine über Jahre hinweg gemachten Original-Video-Aufnahmen mit interessanten Funden aus seinen Büchern sowie neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen zu einer Kette von Beweisen und Argumentationen, die in seinem spannenden Dokumentarfilm “Kontra Evolution” zeigen, dass alles ganz anders war. Nicht Millionen von Jahre andauernde geologische Zeiträume, sondern in Wirklichkeit durch Naturkatastrophen verkürzte, quasi im Zeitraffer ablaufende Szenarien im Sinne des “Katastrophismus”.

Weitere Informationen zur Evolutions-Lüge